Schneebedingte Einsätze – mehrere hängen gebliebene Fahrzeuge

20220120_Fahrzeugbergungen_StartAm Donnerstag, den 20. Jänner 2022 wurde die Feuerwehr Markt Piesting um 18:19 Uhr zu „mehreren hängen gebliebenen Fahrzeugen“ Richtung Dreistetten alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass 4 Pkw – je 2 bergauf und 2 bergab - auf der Starhembergstraße rund 200m vor der Kreuzung mit der B21 hängen geblieben sind.

 




Kurz bevor mit der Bergung des ersten Pkw begonnen wurde, kam ein an der Einsatzstelle vorbeifahrender Bus in Rutschen und kam in weitere Folge quer über die Fahrbahn zum Stehen. Nachdem die Pkw zur B21 geschleppt wurden, konnte mit der Bergung des Busses begonnen werden. Dieser wurde mittels Abschleppstange zur B21 gezogen, von dort war eine selbständige Weiterfahrt möglich. Im Anschluss galt es noch einen auf der Starhembergstraße stehenden Sattelzug zur B21 zu schleppen. Zuvor wurde jedoch noch die Aufbringung von Sole seitens der zuständigen Straßenmeisterei abgewartet, ehe der Sattelzug ebenfalls mittels Abschleppstange zur B21 verbracht wurde. Von dort aus konnte auch dieser seine Fahrt fortsetzten. Für die Dauer der Bergearbeiten wurde die Starhembergstraße gesperrt.

 

 

Im Einsatz standen bis 20:05 Uhr
Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA und TLFA mit 16 Mann

20220120_Fahrzeugbergungen_0120220120_Fahrzeugbergungen_0220220120_Fahrzeugbergungen_0320220120_Fahrzeugbergungen_04

 

 

 
Termine

- keine Termine -

Einteilung der Bereitschaftsgruppen

Bereitschaftsgruppen_


Einsätze in NÖ


ZAMG
 

 Unwetterzentrale


Skywarn