Aufmerksame Anrainerin verhindert Wohnungsbrand

20210630_Brandverdacht_StartAm Mittwoch, den 30. Juni 2021 wurde die Feuerwehr Markt Piesting um 01:22 Uhr zu einem Brandverdacht „Rauchentwicklung aus Wohnung“ in eine Wohnhausanlage alarmiert. Bereits beim Eintreffen vor Ort war ein Brandgeruch wahrnehmbar und die Einsatzkräfte wurden von anwesenden Anrainer*innen auf die betroffene Wohnung hingewiesen.




Da der Mieter nicht auf das Klopfen an der Türe reagierte, musste sich der Atemschutztrupp mittels Leiter einen Zugang durch ein geöffnetes Fenster verschaffen. Der Bewohner dürfte während des Kochens eingeschlafen sein, der am Herd befindliche Topf hat daher in weiterer Folge zu einer Rauchentwicklung geführt. Das Kochbehältnis wurde von einem Atemschutzmitglied ins Freie gebracht, während der Mann von den beiden anderen Atemschutztruppmitgliedern geweckt wurde. Die Wohnung wurde anschließend noch mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht, ehe die Einsatzbereitschaft nach rund 40 Minuten wieder hergestellt werden konnte.
Wäre das Fenster nicht geöffnet gewesen und hätte die Anrainerin nicht den Brandgeruch wahrgenommen, hätte dieses Szenarien gänzlich anders ausgehen können.

 

 

Im Einsatz standen bis 01:58 Uhr
Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA, TLFA und 15 Mann (1 Mann Reserve im Feuerwehrhaus)
PI Wöllersdorf mit einem Streifenwagen und 2 Beamtinnen
Rotes Kreuz Markt Piesting mit 2 Sanitätern

20210630_Brandverdacht_0120210630_Brandverdacht_0220210630_Brandverdacht_0320210630_Brandverdacht_04

 

 

 
Termine

Einteilung der Bereitschaftsgruppen

Bereitschaftsgruppen_


Einsätze in NÖ


ZAMG
 

 Unwetterzentrale


Skywarn