Menschenrettung auf der B21

20190616_VU_B21_StartAm Sonntag, den 16. Juni 2019 wurde die Feuerwehr Markt Piesting um 15:09 Uhr mittels Sirene zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der „Umfahrung Richtung Oed“ alarmiert. Aufgrund der Lagemeldung wurde davon ausgegangen, dass sich der Unfall auf der B21 vor dem Gemeindegebiet Waldegg ereignet hat. 

 

Während der Ausfahrt kam seitens der Bezirksalarmzentrale Wiener Neustadt die Information, der Unfall könne sich auch zwischen Markt Piesting und Wöllersdorf ereignet haben. Dies stellte sich als korrekt heraus, der Unfallort lag auf der B21 kurz vor der Tankstelle bei der Abfahrt nach Wöllersdorf. Ein älterer Mann kam mit seinem Microcar auf die linke Fahrspur. Obwohl die entgegenkommende Pkw-Lenker bereits bis auf das Bankett ausgewichen ist, touchierte das Microcar den hinteren Bereich des entgegenkommenden Fahrzeuges, überschlug sich und blieb am Dach im neben der Straße liegen. Glücklicherweise konnte beim Eintreffen an der Unfallstelle durch die Polizei Entwarnung gegeben werden: der Lenker war nicht eingeklemmt und wurde bereits vom anwesenden Rettungsteam betreut. Das Microcar wurde händisch auf die Räder gestellt, mittels Kran auf den Abschleppanhänger verladen und anschließend gesichert abgestellt. Das Fahrzeug der entgegengekommenen Lenkerin wurde leicht beschädigt.

Im Einsatz standen bis 15:55 Uhr:

Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA1, RLFA2, VF-Kran, VF-Last mit AAnhänger und 24 Mann (+ 3 Mann Reserve im Feuerwehrhaus)
PI Wöllersdorf mit 2 Beamten und einem Streifenwagen
Rotes Kreuz Markt Piesting mit einem RTW sowie 2 Sanitätern

 

20190616_VU_B21_0120190616_VU_B21_0220190616_VU_B21_0320190616_VU_B21_0420190616_VU_B21_0520190616_VU_B21_0620190616_VU_B21_07

 

 

 
Termine

- keine Termine -