Unwetter sorgte für mehrere Einsätze

20160711_Unwettereinsaetze_StartAm Nachmittag des 11. Juli 2016 kam es gegen 14:30 Uhr zu heftigen Gewittern im Raum Markt Piesting und Dreistetten. Donnergrollen und Blitze in Kombination mit Starkregen sorgten dafür, dass das Erdreich kein Wasser mehr aufnehmen konnte und es zu mehreren Wassereintritten in Kellern und Häusern kam.



Die erste Alarmierung für die Feuerwehr Markt Piesting erfolgte kurz nach 15:30 Uhr zu Auspumparbeiten in die Gauermannstraße. Kurze Zeit davor wurde bereits die Feuerwehr Dreistetten zu einem Unwettereinsatz im Ortsgebiet von Dreistetten gerufen. In Markt Piesting beschränkten sich die Einsätze auf das Auspumpen von Kellerräumlichkeiten in der Gauermannstraße, der Hernsteiner Straße, dem Minnatal, In den Wohlwegen und in der Tiefgarage des Wohnhauses am Marktplatz. In Dreistetten wurde neben der Feuerwehr Markt Piesting auch die Feuerwehr Wöllersdorf zur Unterstützung gerufen, da sich dort die Wassermassen auf einem Acker sammelten und diese mit der Großpumpe abgesaugt wurden. Infolge dessen wurden einige Keller geflutet sowie die Straße von Schlamm verunreinigt. Die letzten Mannschaften rückten kurz vor 21:00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.


20160711_Unwettereinsaetze_0120160711_Unwettereinsaetze_0220160711_Unwettereinsaetze_0320160711_Unwettereinsaetze_04

 

 



Im Einsatz:

Feuerwehr Markt Piesting mit KDTF, RLFA1, MTFA, SPA200, VF-Last und 19 Mann
Einsatzdauer: 5 ½ Stunden

 
Termine

- keine Termine -